CGI Jobs in Germany

Hiring? Post a Job
2 job openings Back to all jobs

Show:  All Results Last 7 Days


CGI Reviews

3.1
Rating Trends
Recommend to a friend
Approve of CEO
CGI President, CEO, and Director Mike Roach
Mike Roach
797 Ratings
  • Im Bereich Infrastruktur schlechtester Arbeitgeber, den ich je hatte

    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    • Comp & Benefits
    • Senior Management
    Former Employee - Senior Microsoft Infrastructure Architect in Leinfelden-Echterdingen (Germany)
    Former Employee - Senior Microsoft Infrastructure Architect in Leinfelden-Echterdingen (Germany)

    I worked at CGI full-time (More than 5 years)

    Doesn't Recommend
    Negative Outlook
    No opinion of CEO
    Doesn't Recommend
    Negative Outlook
    No opinion of CEO

    Pros

    In meiner Historie habe ich nichts Positives erlebt (siehe unten). Die Vielfalt der Hersteller von Firmenwagen, aus denen man wählen darf, ist vielleicht ein nennenswerter Aspekt, den man sonst nicht so oft findet.

    Cons

    Mich persönlich betreffend: - wegen meines enormen Fachwissens wurde ich für Enterprise-Projekte ins Unternehmen geholt... nur, dass es diese Projekte gar nicht gab - in der Probezeit bin ich wegen fehlender Faktura fast entlassen worden - erzwungener Teamwechsel durch Degradierung meines Vorgesetzten - ich hatte Vorgesetzte, die weder mich noch meine Anstellungsbedingungen kannten - keine Schulungen in der ganzen Zeit (auf meine Anfrage danach wurde ich immer wegen aktueller Projektlage zurückgewiesen) - ich bin in Projekte geschickt worden, mit Themen, die ich gar nicht kannte (trotz Hinweis an den Vorgesetzten musste ich trotzdem dahin) - nicht ein Projekt war in der Nähe meiner Wohnstätte (Mannheim), trotz Versprechen, mich schnellstmöglich heimatnah einzusetzen (daran ist meine Beziehung am Ende gescheitert) Ich weiss bis heute nicht, was das Unternehmen eigentlich im Portfolio hat (in den Fluren spricht man von einem Bauchladen), noch kenne ich den Spirit. Es sein denn, die Billability (fakturierbare Stunden) ist der Spirit, dann kenne ich diesen Besten, denn in jeder zweiten Mail wird darauf hingewiesen, dass die Billability nicht leiden darf bei den Zusatz-Tätigkeiten, die man noch so neben der Projekttätigkeiten zu erledigen hat. Das führt dann auch schon zu Regelarbeitszeiten von 50+, von denen aber nur 40 bis 45 erfasst werden sollen/dürfen (die Billability leidet sonst). Allgemein: - Kommunikation vorhanden, meist aber uninteressant für Einen selbst - Top-Management demotiviert durch stetige Verkündung schlechter Zahlen, die aber gar nicht schlecht sind - Keine realistische Strategie im Infrastruktur-Bereich (IoT ist nicht realistisch, zumindest derzeit!) - Aktuelle Trends werden nicht angegangen - reines Bodyleasing-Projektgeschäft - keine innovativen Projekte, nur Migrationen und Umzüge - ewig lange Einsätze beim gleichen Kunden (> 2 Jahre), kein Austausch von Mitarbeitern - kaum bis keine Kommunikation in Projekten - Beschönigungen von Missständen anstelle diese anzugehen - massive Abwanderung von Mitarbeiter, woran andere Mitarbeiter Schuld sein sollen - Philosophie: Das Management ist perfekt, die Schuld liegt immer an der Basis - es wird keine Perspektive geboten - Gehalt ist unterdurchschnittlich - Prozessänderungen gern nicht mit BR nicht abgestimmt - Freizeit wird als Arbeitszeit betrachtet und viel dorthin ausgelagert - ...

    Advice to Management

    Wenn die Vetternwirtschaft und Selbstbeweihräucherung aus Management-Level 1 bis 3 verschwindet, die noch aus der Zeit der logica stammt und den Blick für die Realität trübt, hat das Unternehmen langfristig eine Zukunft! - Andernfalls geht diese "Zweigstelle" den gleichen Weg wie die Schweizer Kollegen: Wegen Unrentabilität abgestossen!


Work at CGI? Share Your Experiences

CGI

 
Click to Rate
or
Don't Miss Out On a Job You Love
Upload a resume to easily apply to jobs from anywhere. It's simple to set up.