Infineon Technologies Reviews

Updated March 23, 2015
29 reviews filtered by
  • Germany
  • Any Job Title
3.9
29 Reviews
Rating Trends
Recommend to a friend
Approve of CEO
Infineon Technologies CEO Dr. Reinhard Ploss
Dr. Reinhard Ploss
53 Ratings

29 Employee Reviews

Sort: Popular Rating Date
  1. Good company overall, but it because of its size it can make you feel like a small fish in a large pond.

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Career Opportunities
    Current Employee - Anonymous
    Current Employee - Anonymous

    I have been working at Infineon Technologies

    Pros

    A lot of opportunities within the company, stable financial outlook, good pay.

    Cons

    Big company leads to silo mentality

    Advice to ManagementAdvice

    Give your employees more freedom from one-size-fits-all corporate guidelines.

    Recommends
    Positive Outlook
  2. Interesting work but slow.

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Current Employee - Design Engineer
    Current Employee - Design Engineer

    I have been working at Infineon Technologies

    Pros

    Interesting work and lot of interface with fab related personnel
    re-location benefits. Villach is a nice place to live

    Cons

    Do not see possibilities of promotions.
    Only beneficial if you are looking to stay for a long term.

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  3. intern in Warstein

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Anonymous Employee
    Former Employee - Anonymous Employee

    I worked at Infineon Technologies

    Pros

    nice salary for internship,good atmosphere to work, nice food there, interesting topic,top company in my field

    Cons

    too far away from big city, inconvenient for people to work there, every day spend hours on the road

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  4. Is this helpful? The community relies on everyone sharing – Add Anonymous Review


  5. Alles Gut!

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Ingenieur in Munich, Bayern (Germany)
    Former Employee - Ingenieur in Munich, Bayern (Germany)

    I worked at Infineon Technologies full-time (more than 10 years)

    Pros

    Multikulturell, flache Hierarchien, global agierend, toller Arbeitsplatz

    Cons

    Wenn man nichts mit Elektronik machen möchte, sollte man sich woanders umschauen. Alles bestens

    Advice to ManagementAdvice

    Alles gut. Langsam aber stetig weiter wie die letzten 5 Jahre

    Recommends
    Neutral Outlook
    Approves of CEO
  6. Nach vielen Rückschlägen in der Weltspitze

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Current Employee - Maintenance in Regensburg (Germany)
    Current Employee - Maintenance in Regensburg (Germany)

    I have been working at Infineon Technologies full-time (more than 10 years)

    Pros

    Super Unternehmen. Für alle Mitarbeiter egal ob Operator oder Ingeniuer immer ein offenes Ohr.

    Cons

    Gerade der Halbleiterberich ist ein schnelllebiger Industriezweig. Hier ist Stagnation ein Rückschritt.

    Advice to ManagementAdvice

    Man sollte sich mal ein Beispiel an den Jahreszahlungen von BMW nehmen.

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  7. Infineon ist ein Betrieb wo man 100 % arbeiten kann und Leiharbeiter genau eingeplant wird wie eine Festangestellter.

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Produktionsarbeiter Prime Line in Warstein (Germany)
    Former Employee - Produktionsarbeiter Prime Line in Warstein (Germany)

    I worked at Infineon Technologies full-time (less than a year)

    Pros

    sehr gutes Arbeitsklima, sehr nette Mitarbeiter sowie Teamleiter,Technologen,super Zusammenarbeit unter den Kollegen,sehr hilfsbereit bei neuen Mitarbeiter,Schichtsystem 1A. Würde jederzeit wieder dort anfangen.

    Cons

    Teamfähigkeit,Fingertechnik,Konzentration,gutes Sehvermögen,leistungsfähig und lernwillig.

    Advice to ManagementAdvice

    Es gibt immer Verbesserungsvorschläge,die das Management auch mitgeteilt bekommt. Infineon ist ein sehr moderner Betrieb der sich in den Jahren noch mehr modernisiert hat. Für mich ist Infineon einfach klasse.

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  8. Zwiespältige Meinung

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Assistent in Regensburg (Germany)
    Former Employee - Assistent in Regensburg (Germany)

    I worked at Infineon Technologies full-time (more than 8 years)

    Pros

    Besonders seit das Unternehmen unter Reinhard Ploss geführt wird, hat sich dort offensichtlich vieles verbessert. Zweifelhafte Führungskräfte haben in den letzten Jahren das Unternehmen verlassen und zur Verminderung von Seilschaften wurden Einstellungen auch von ausserhalb und teilweise durch externe Firmen durchgeführt, was der Unternehmenskultur zu Gute gekommen ist. Die Geschäftsfelder laufen wirtschaftlich ausnahmslos alle im "grünen" Bereich, was für hohe Arbeitsplatzsicherheit sorgt. Infineon ist technologisch auf einigen wichtigen Gebieten,- neben Mitbewerbern wie ST Microelectronics, an der Weltspitze vertreten. Nach der Übernahme des US-Konkurrenten "International Rectifier" ist Infineon sogar nun noch ein Stück besser für die Zukunft aufgestellt. Mit Hochschulabschluss und erfolgreich absolviertem Studium wird man dort wertgeschätzt und hat auch abseits der Management/HR-Pfade die Möglichkeit für einen gewissen beruflichen Aufstieg (StW. "technical Ladder"). Frauen und Männern stehen erfahrungsgemäß gleichermaßen alle Möglichkeiten offen.

    Cons

    Dazu kopiere ich am Besten einen Text, den ich kürzlich als Kommentar verfasste; dass sich die Firma bis heute leider strikt weigert, Aufarbeitung zu betreiben, ist ein starker Kontra-Punkt, zu dem sich jeder selber seinen Teil denken kann:
    "Der Psychoterror bei meinem Arbeitgeber hat angefangen, als ich einen Verbesserungsvorschlag machte (ich wurde dazu ermuntert), welcher der Firma einen Ausbeutegewinn von bis zu 2,8 % bescherte. Bei einem großen Halbleiterhersteller ist das beileibe kein Pappenstiel. Da eine Menge Ingenieure, teils mit Dr.-Titel, tagein-tagaus nichts anderes zu tun haben, als an zehntel Prozenten "herumzufeilen", wäre es für die Vorgesetzten ziemlich peinlich gewesen, wenn ein 0815 (deren Sicht) wie ich, damit beim Vorstand bekannt geworden wäre. Ich bekam Dankes-Emails aus dem Ausland, wo für ein einziges Produkt ein Gewinn-Plus von mehreren Millionen vorgerechnet wurde. Da kamen dann Leute aus dem elitiären Juniorenkreis mit ins Spiel, die plötzlich im Büro auftauchten und wie zufällig in Gespräche in meiner unmittelbaren Hörweite verwickelt waren, wo davon gesprochen wurde, dass das doch kein neues Projekt sei, schon seit Jahren arbeite man an Ausbeutesteigerungen (das ´Wie´ ist ja eigentlich der springende Punkt - nicht dass man es schon lange versucht). In der Folge sollte ich völlig demontiert werden (40h-Vertrag, Abteilungsverantwortung SPC, Teilnahme Ingenieursrufbereitschaften, usw.; StW.: ERA-Einstufungen zu der Zeit), wurde über einen längeren Zeitraum hinter verschlossener Türe schlimmstens beleidigt, erniedrigt, genötigt, bedroht, -fertig gemacht. Weder Personalabteilung noch Beriebsrat haben geholfen, auch nicht externe Stellen. Das hat Ausmaße angenommen, bis u.A. eine posttraumatische Belastungsstörung (Blutdruckentgleisungen, Netzhautblutungen- und Ablösung, Gehirnblutung, usw) diagnostiziert und ich entlassen wurde. Nun haben die Gesellschaft und ich den Schaden zu tragen -und die Firma profitiert von der Einführung des Vorschlages seit 2006."
    Leute mit einem nachgewiesenen sehr hohen IQ (in meinem Fall >3 Sigma) ernten in dieser Firma sehr schnell Neid, Missgunst und Schlimmeres. Die Führungskraft/Abteilungsleiter schreckte nicht mal davor zurück, regelmäßig eine Behinderung (Schwerbehindertenausweis mit GdB 80) als Beschimpfungsgrund so zu verwenden, dass es im ganzen Großraumbüro gehört werden konnte. Tiefste Schublade! Auch mein Bruder (in einer ganz anderen Abteilung) wurde wohl ins Visier genommen, so dass er freiwillig ausschied. Er spricht über die Gründe aber bis heute nicht; auch er konnte trotz Fachkräftemangel bei keinem anderen Arbeitgeber mehr anfangen; -so wie man es auch mir androhte: "kein größerer Arbeitgeber würde mich zukünftig noch einstellen, da "Schattenakten" geführt und weitergereicht werden". Wobei mir dies als "guter Rat" dargebracht wurde, da ich mich angesichts meiner Behandlung schriftlich beim Vorstand beschweren wollte. Mir blieb, da ich aufgrund meiner Mitwirkungspflicht bereits Neuroleptika nehmen musste (die Firma stritt die Beschimpfungen einfach ab und behauptete, ich würde mir das alles einbilden), nichts anderes übrig, als von Personalgsprächen heimliche Tonaufzeichnungen anzufertigen. Wenn ihnen zwei oder drei Leute gegenüber sitzen, einer davon Protokoll führt, dann können die alles behaupten, was sie wollen! Daraufhin bedrohte mich der später von mir hinzugezogene Comliance-Manager der Firma mit 2 Jahren Haft, die in Deutschland aufs Anfertigen solcher Aufnahmen stehen. Dass ich dies machen musste, um nicht am Ende vllt. sogar noch in der Psychiatrie zu landen, spielte für den Compliance-Manager, der sich erst als neutraler Ombudsmann bezeichnete/vorstellte, keinerlei Rolle.

    Advice to ManagementAdvice

    Die Fehler der Vergangenheit müssen schon der Glaubwürdigkeit zuliebe ("Werte") aufgearbeitet werden! In den Aktionärsversammlungen sollte vom Vorstand dringend -wie bei anderen großen Firmen auch- ein Bericht zur ethischen Lage (Compliance) vorgetragen werden.

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  9. Als Werksstudent kann ich Infineon nur Empfehlen.

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    Current Employee - Werksstudent in Dresden (Germany)
    Current Employee - Werksstudent in Dresden (Germany)

    I have been working at Infineon Technologies part-time (more than a year)

    Pros

    Durch den festen Arbeitsvertrag habe ich die gleichen Rechte (und Pflichten) wie ein ganz normaler Angestellter. Über das Gehalt kann man sich nicht beschweren.
    Praktisch: Meine Arbeitszeiten kann ich sehr flexibel gestalten. So kann ich jede Univeranstaltung mitnehmen und auch mal Exkursionen mitnehmen ohne extra Urlaub nehmen zu müssen.

    Cons

    Nicht gerade Zentral. So dauert die Fahrt von Uni zu Arbeit immer sehr lange.

    Advice to ManagementAdvice

    Weiter so. :)

    Recommends
    Positive Outlook
  10. Werksstudent in München Student worker at München

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Studentische Hilfskraft in Munich, Bayern (Germany)
    Former Employee - Studentische Hilfskraft in Munich, Bayern (Germany)

    I worked at Infineon Technologies full-time (less than a year)

    (Translated from English)

    Pros

    Unternehmenssprache ist Englisch (und Deutsch unter Deutschen)

    Super Arbeitsatmosphäre

    Warmherzige und zugängliche Leute

    Ausgezeichnet, moderne Infrastruktur

    Ich persönlich hatte Probleme mit IT, aber nur einmal

    Keine Überstunden nötig (ich war aber auch nur Werksstudent)

    Gutes Gehalt für die Position

    Habe viel gelernt, gute Kontakte geknüpft, insgesamt eine super Erfahrung

    Work language is english (german between german colleagues)
    Great work environment
    Very warm and welcoming people
    Excellent, modern infrastructure
    Personally had problems with the IT but that was a one time thing
    No extra time demanded (I was just a student worker)
    Good salary for the position
    Learned a lot, made contacts, an excellent experience

    Cons

    Viel Zeitverschwendung in nutzlosen Meetings und Telefonkontakten

    Offene Raumstruktur im Büro erschwert manchmal die Konzentration (Leute am Telefon, unterhalten sich)

    Wenig Raum für persönliches Wachstum und Karriere innerhalb der Firma

    Man muss sich beweisen

    Man muss darauf gefasst sein, z.B. nach Malaysia versetzt zu werden

    Einige Entscheidungen des Managements, die nicht begründet werden

    Einige Vollzeitangestellte (nicht Studenten) haben ihren Job und das Unternehmen etwas leid

    Zu viel Bürokratie, sogar bei den kleinsten Dingen

    A lot of time wasted in useless meetings and telephone contacts
    Open office structure makes it hard to focus sometimes (people on the phone, talking...)
    Not much space to grow within the company
    Be ready to prove your worth
    Be ready to be placed in locations like Malasya
    Some unexplained decisions from the management
    A few full-time workers (not students) expressed some weariness at their jobs and the company
    Too much bureaucracy for even the simplest things

    Recommends
    Positive Outlook
    Approves of CEO
  11. Systemingenieur Systems Engineer

    • Comp & Benefits
    • Work/Life Balance
    • Senior Management
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    Former Employee - Systemtechniker in Munich, Bayern (Germany)
    Former Employee - Systemtechniker in Munich, Bayern (Germany)

    I worked at Infineon Technologies part-time (more than 3 years)

    (Translated from English)

    Pros

    Gutes Unternehmen

    Good company to work with.

    Cons

    Jobsicherheit (abhängig von der Marktsituation)

    Job stability (fluctuate according to market condition)

    Advice to ManagementAdvice

    Keine Angaben

    N/A

Infineon Technologies Photos

Work at Infineon Technologies? Share Your Experiences

Infineon Technologies

 
Click to Rate
or

Your response will be removed from the review – this cannot be undone.